Baustart LKH Knittelfeld - Generalsanierung Osttrakt

Für das LKH Knittelfeld bedeutet der Spatenstich eine Großbaustelle auf 2012 Quadratmetern. Rund 90 Tonnen Stahl und 880 Kubikmeter Beton (2102 Tonnen) werden verbaut. Nach umfassenden Renovierungen, die seit dem Jahr 2000 realisiert werden – der erste Bauabschnitt wurde im Jahr 2005 fertiggestellt –, ist der Bauabschnitt drei der erste Teil der letzten Bauphase.

 

Im Wesentlichen umfasst der derzeitige Bauabschnitt die räumliche und apparative Neugestaltung der Endoskopie sowie administrative Räumlichkeiten der Radiologie.

 

Textquelle: Kleine Zeitung v. 28.04.2016

Zurück